Sie sind hier: Startseite Internationale … Finanzierung IGA-Reisestipendien

IGA-Reisestipendien

 

Im Jahr 2018 können sich Promovierende der Universität Freiburg (mit Ausnahme der Medizinischen Fakultät) um Stipendien für ihre Konferenzreisen bewerben, sofern sie die Reise nicht aus anderen Mitteln finanzieren können.
 
Gefördert werden:

  • für die Dissertation relevante Reisen zu Tagungen, Konferenzen, Symposien und Summer Schools, bei denen ein eigener Beitrag (Vortrag, Poster) geleistet wird.


Nicht gefördert werden:

  • Forschungsaufenthalte wie beispielsweise Feldstudien oder Archivaufenthalte;
  • vor dem Zeitpunkt der Bewerbung bereits besuchte Konferenzen.


Erstattet werden:

  • die Teilnahmegebühr sowie Übernachtungs- und Reisekosten (in der Regel Bahnfahrt 2. Klasse) nach dem Landesreisekostengesetz. Beschäftigte der Universität Freiburg geben bitte ihre Universitätsadresse als Rechnungsadressen an.
  • in der Regel 50 % oder 75 % der beantragten Kosten. In Ausnahmefällen können besonders herausragenden Bewerberinnen und Bewerbern 100 % der beantragten Kosten erstattet werden.


Bewerber/innen, die bereits ein IGA-Reisestipendium erhalten hatten, sollten beachten:

  • eine Förderung ist grundsätzlich alle zwölf Monate und insgesamt zweimal möglich.


Prozedere:
Sie können Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (siehe Liste unten) jederzeit postalisch an die IGA senden. Das Auswahlkomitee trifft sich viermal im Jahr, um über die eingegangenen Anträge zu entscheiden (in der Regel im Januar, April, Juli und Oktober). Die Bewerbungsfrist für die nächste Sitzung des Auswahlkomitees endet am 1. Februar 2018. Später eintreffende Anträge werden für die darauffolgende Sitzung (Ende April 2018) berücksichtigt. Unmittelbar nach dem Entscheid senden wir Ihnen ein Schreiben darüber zu, ob und ggf. in welcher Höhe Ihrem Antrag stattgegeben wurde. Bei einem positiven Bescheid erhalten Sie die Kosten nach Ihrer Reise zurück, sobald uns Ihre vollständige Abrechnung – bei der die Originalbelege einzureichen sind – erreicht hat. Über die genaue Form der Abrechnung informieren wir Sie gemeinsam mit dem Bewilligungsschreiben.
 
Hauptkriterien für eine Förderung durch ein IGA-Reisestipendium

  • Relevanz der Reise für das Dissertationsprojekt
  • Relevanz der Reise für die wissenschaftliche Weiterentwicklung der Bewerber/innen
  • Finanzielle Bedürftigkeit der Bewerber/innen


Einzureichende Bewerbungsunterlagen:

  • ausgefülltes Formular unterschrieben vom Antragsteller/von der Antragstellerin und der/dem Betreuenden;
  • Motivationsschreiben, das die Bedeutung der Konferenzreise betont (max. zwei Seiten);
  • Lebenslauf mit Angaben zu Abschlussnoten, Promotionsdauer, Dissertationsart (monographisch oder publikationsbasiert), Publikationen, Auszeichnungen/Preise, Finanzierung (z. B. Höhe des Stipendiums, Umfang der Mitarbeiterstelle), bereits besuchten Konferenzen und durch ein IGA-Reisestipendium geförderte Konferenzen sowie sozialem Engagement;
  • Bestätigung über die Annahme des eigenen Beitrags durch die Konferenzorganisation – eine ausgedruckte E-Mail-Bestätigung genügt;
  • Bestätigung der Annahme als Doktorand/in durch die Fakultät – eine Abschlussanerkennung sowie eine Betreuungszusage von der/dem Betreuenden sind keine Annahmebestätigung;
  • sofern Sie in einem strukturierten Promotionsprogramm sind: Bestätigung des Koordinators/der Koordinatorin, dass die Reisekosten nicht vom Programm übernommen werden können;
  • sofern Sie ein Stipendium beziehen: Bestätigung des Stipendiengebers, dass die Erstattung Ihrer Reisekosten nicht über den Stipendiengeber erfolgen kann. Vergibt die Stiftung grundsätzlich keine dementsprechenden Mittel, genügt ein Verweis auf diesen Grundsatz;
  • Kostenvoranschläge über die zu erwartenden Teilnahmegebühren, Übernachtungs- und Reisekosten (Nachweis über zu zahlende Teilnahmegebühr, Ausdruck der Reiseverbindung Deutsche Bahn, Ausdruck der Fluginformation inklusive Kosten, Ausdruck der Hotelpreise) – wir berücksichtigen nur Kosten, die Sie nachweisen;
  • Informationen darüber, ob Sie sich bei anderen Fördergebern um eine Unterstützung bemüht haben oder bemühen werden;
  • darüber hinaus können Sie, wenn Sie möchten, weitere Angaben zu Ihrer finanziellen Situation machen. Wir behalten uns vor, diese Angaben zu überprüfen und Nachweise einzufordern.

 
Bitte verzichten Sie darauf, Ihre Unterlagen zu tackern.

Es werden nur vollständige Bewerbungsunterlagen an das Auswahlkomitee weitergereicht. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen zu den IGA-Reisestipendien, bevor Sie Ihre Bewerbungsunterlagen verschicken.
 
Bewerbungsanschrift:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Freiburg Research Services
Internationale Graduiertenakademie
Fahnenbergplatz
79085 Freiburg