Uni-Logo

Willkommen

Freiburg Research Services

Bild Startseite


Wir schaffen Freiräume für Forschung


Die Stabsstelle Freiburg Research Services (FRS) steht den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Freiburg von Promotionsinteressenten bis zu etablierten Professorinnen und Professoren in allen Belangen der Forschungsförderung zur Seite. Entstanden aus der Zusammenführung von Science Support Centre (SSC) und Internationaler Graduiertenakademie (IGA), werden die drei Abteilungen IGA, EU-Büro und SSC durch die Nutzung von Synergien das bereits vorhandene Angebot erweitern. Darüber hinaus werden alle Studierenden, die einen Studien- oder Praktikumsaufenthalt im europäischen Ausland planen, vom EU-Büro beraten und betreut (Erasmus+).


Forschungsförderung

Die FRS unterstützen Wissenschaftler/innen zu Fragen hinsichtlich geeigneter Förderinstrumente, Antragsformalien und –kalkulation. Die europäischen Förderprogramme (Forschung, Bildung und Infrastruktur) sind insgesamt Teil des Serviceangebots der Stabstelle.

Wir unterstützen Sie bei der Einreichung Ihrer Forschungsprojekte bei Förderorganisationen, unabhängig davon, ob es sich um Einzel- oder Verbundforschungsprojekte (z. B. Sonderforschungsbereiche, Graduiertenkollegs und BMBF-Forschungsverbünde) handelt. Das EU-Büro berät auch nach der Bewilligung von Projekten zu deren Abwicklung und Abschluss.


Qualifizierungsangebote für die Karriereentwicklung

Für Promovierende bieten die FRS das etablierte Kursprogramm der IGA sowie Beratung bei allen Fragen rund um die Promotion. Die Schulungsreihen und Informationsveranstaltungen des EU-Büros über alle Förderprogramme der Europäischen Union werden fortgeführt. Die FRS werden neue Angebote für die Unterstützung der Übergänge wissenschaftlicher Karrierestufen, insbesondere der Postdoc-Phase entwickeln. Bereits im Wintersemester 2014/15 werden erste Workshops für Postdocs angeboten.


Transfer-Coaching

Forschende, die Ihre Ergebnisse erfolgreich in die Anwendung bringen möchten, werden von unserem Transfer-Coach unterstützt. Gemeinsam werden Potenziale Ihrer wissenschaftlichen Ideen hinsichtlich Verwertung ausgelotet. Bereits bei der Beantragung von Forschungsfördermitteln werden Transfermöglichkeiten, wie z. B. Lizensierung oder Unternehmensgründung in den Blick genommen und entsprechende Transfer-Strategien formuliert.

 

 

Hinweis:
Sämtliche Forschungsinitiativen, Projekte und Anträge der Medizinischen Fakultät, des Uniklinikums und des Universitäts-Herzzentrums Freiburg - Bad Krozingen werden vom Forschungsmanagement und dem EU-Referat des Dekanats der Medizinischen Fakultät betreut.

Benutzerspezifische Werkzeuge